Suche im Wörterbuch

Um die Suchfunktion zu verwenden, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.

Hilfe Zufallswort

Wörterbucheinträge

StambesSemantische Klasse Küche

  1. dick und steif Gekochtes
Details

StitzchenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Brötchen
  1. = Stibbchen 1), nur noch recht niedrig
  2. auch Brötchen, ähnlich dem Franzbrötchen
Details

StorzenierworzelenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Schwarzwurzeln Skorzoneren
  1. auch: Sturzenieren sturzenierworzelen: Skorzoneren, Schwarzwurzeln; (Bennecke: Schtorzenieren)
Details

StowwendähreSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Stubentüre Streuselkuchen
  1. Stubentüre: vgl. Stilbes(Lüttebrandt-2: "Stowendähre": Streuselkuchen; vgl. Dählenwand
Details

SturzegumSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Fremdsprache

Hochdeutsch: Kapuzinerkresse
  1. Nasturtium (Kapuzinerkresse)
Details

SuddelbriehSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Sudelbrühe
  1. (Sudelbrühe), schlechtes dünnes Essen
Details

SudderSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Saft
  1. Saft
  2. Niederschlag des Tabaks beim Rauchen
Details

SulberknochenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: eingesalzenes
  1. eingesalzenes Schweinefleisch mit Ohren, Schnauze usw.
Details

SurenkohlSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Sauerkraut
  1. Sauerkraut
Details

uffschebbenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: aufschaufeln aufschöpfen
  1. (aufschöpfen) für: zu Tische Suppe usw. auf die Teller tun
  2. auch für: aufschaufeln
Details

uffschesselenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: aufschüsseln
  1. reichliches, gutes Mahl geben: tüchtig aufschüsseln
Details

uffschlubberenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: aufschlürfen
  1. aufschlürfen, ausschlürfen; vgl. schlubberen, "sech dorchschlubberen", dem aber durch (das Leben) -schlüpfen , zugrunde liegt
Details

uffschnabbenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: aufschnappen auffangen erwischen aufessen
  1. aufschnappen (verwandt mit uffraffen)
  2. wie ein Hund einen zugeworfenen Bissen auffängt
  3. eine Neuigkeit erwischen
  4. mit Hunger oder Appetit rasch etwas aufessen
Details

uffsetzenSemantische Klasse KleidungSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: aufsetzen steigern
  1. aufsetzen
  2. für: steigern, den Preis, namentlich der Wohnung
  3. "den Dobb uff's Fier" (Topf auf's Feuer), "den Schawwesdeckel (Zylinderhut)"
Details

unnerkochenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: unterkochen
  1. vom Schaum des Suppenfleisches, der sich gesenkt hat
  2. zusammen in einem Topfe kochen, wie z.B. Kartoffeln mit Bohnen
Details

usdrenkenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: austrinken
  1. austrinken
Details

uslosenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: auslassen
  1. auslassen, Bodder, Schmalz usw.
Details

verbrutzelenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: verbrodeln
  1. verbrodeln, die Einbuße von Brühe, Sauce durch zu starkes oder langes Kochen oder Braten
Details

verbutzenSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Geld

Hochdeutsch: verbrauchen vergeuden
  1. verbrauchen, vergeuden (Geld, Vermögen): "verputzen" (Herzog: "Mäh hatten däh manche Kieweschelle verbutzt": manchen Schnaps verputzt, weggeputzt
Details

VerdelSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Viertel
  1. "en Verdel Worscht" (Ein Vierttelpfund Wurst)! Gering
Details

verdrahnSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: vertragen
  1. vertragen, schwere Speise; Ausdrücke mit "nett", nicht
Details

verohräsenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: verderben vergeuden
  1. verderben, vergeuden
  2. von Speise und Futter die Reste unbenutzt verderben lassen
Details

Vier-uhrenbrotSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Vesperbrot
  1. Vesperbrot
Details

WärmedeSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Wärme Schnaps
  1. Wärme
  2. auch für Schnaps, neben "Karduffelsobbe"
Details

WärmekächelchenSemantische Klasse Küche

  1. nicht tiefer Topf zum Aufwärmen der Speise
Details

WeckewerkSemantische Klasse KasselschSemantische Klasse KücheSemantische Klasse Anekdote

  1. Wurstgehacktes mit Semmel drunter geknetet (NB. Auf einem einliegenden Zettel notiert sich Heinrich Jonas noch folgende Zusammensetzungen: Kennerwerk, Klapperwerk, Merwelwerk, Nachdwerk, Spälwerk, Zockerwerk, Mullwerk, Beddewerk, Blagenwerk, (In)Duckewerk, Griemelwerk, Mewelwerk, Inschlachdewerk, Schlachdewerk, Schnuckewerk.)
Details

WermiedeSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Wermut Wermutschnaps
  1. Wermut
  2. Wermutschnaps
Details

WerschdchenSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Würstchen
  1. Werschderchen: Würstchen, Dimin. Sing. und Plur. von Worschd
Details

WerthshußSemantische Klasse Küche

Hochdeutsch: Wirtshaus
  1. Wirtshaus: Plur. "Wertshieser" [Hus]
Details